Leistungsspektrum

EKG

Für die Kontraktion des Herzmuskels sind elektrische Strömungen verantwortlich. Die Elektrokardiografie (Abkürzung EKG) ist ein diagnostisches Verfahren, um diese elektrische Aktivität des arbeitenden Herzens zu messen. An verschiedenen Stellen am Körper wird diese über Elektroden abgeleitet, verarbeitet und aufgezeichnet. Die typischen Abfolgen von Erhebungen, Spitzen und Tälern dieses ...

Ruhe-EKG

Wenn Sie als Patient ein Engegefühl oder Schmerzen in der Brust verspüren, unter Herzrhythmusstörungen leiden oder Ihre Herzgesundheit generell überprüft werden soll, kommt das EKG als basisdiagnostisches Untersuchungsverfahren zum Einsatz.
Wir messen hierbei Ihre Herzaktivität zunächst im Ruhezustand. Man spricht vom sog. Ruhe-EKG. Hiermit können wir Ihren Herzrhythmus, ...

Belastungs-EKG

Ein Belastungs-EKG erfolgt unter körperlicher Aktivität auf einem Fahrrad-Ergometer.
Treten bei Ihnen nur bei hoher körperlicher Anstrengung Beschwerden wie bspw. Schmerzen in der Brust oder Atembeschwerden auf, können wir eine solche Belastungssituation simulieren, um die Ursache der Beschwerden zu diagnostizieren. Zudem gibt es einige belastungsinduzierte ...

Langzeit-EKG

Beim Langzeit-EKG wird die elektrische Aktivität des Herzens kontinuierlich über einen Zeitraum von 24 bis 72 Stunden und in manchen Fällen bis hin zu einer Woche untersucht. Eine lange Aufzeichnung kann erforderlich sein, um Erkrankungen mit symptomfreien Intervallen aufzuspüren, um Ursachen für Schwindel, Ohnmachtsanfälle und plötzlich und ohne Belastung auftretendem ...

Langzeitblutdruck

Der arterielle Bluthochdruck (arterielle Hypertonie) zählt zu den Risikofaktoren bei der Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Langzeitblutdruckmessung hat einen wichtigen Stellenwert in der Diagnostik, der Therapie und der medikamentösen Einstellung der arteriellen Hypertonie. Da eine höhere Anzahl repräsentativer Messwerte für eine valide Diagnosestellung notwendig ist, kann bei ...

Stress-Echokardiographie

Die Stressechokardiografie ist ein etabliertes Verfahren zum Aufspüren einer belastungsinduzierten Durchblutungsstörung des Herzens. Durch die Stressechokardiografie (auch Stressecho-Untersuchung genannt) lässt sich der Zustand des Herzens unter Belastung überprüfen. Hierzu wird das Herz durch ergometrische Belastung in eine Stresssituation ...

4D-Echokardiographie

In unserer kardiologischen Praxis kommen hochmoderne kardiovaskuläre Ultraschallsysteme zum Einsatz.
Bei der transthorakalen Echokardiografie werden Bilder über einen Schallkopf, der an verschiedenen Stellen auf den Brustkorb aufgesetzt wird, aufgezeichnet.
Das Herz kann mit entsprechend hochwertiger Technik sehr präzise dargestellt werden.
Dank unserer modernen ...

Gefäß-Ultraschall

Ausgestattet mit hochmoderner Technologie insbesondere im Bereich des Ultraschalls können wir Ihnen in unserer Praxis eine umfassende Gefäßdiagnostik anbieten. Hierbei untersuchen wir Venen und Arterien des Körpers, um organische und Gefäßerkrankungen festzustellen, diese von kardialen Krankheitsbildern abzugrenzen und die Diagnose einer Herzerkrankung zu sichern.

Schilddrüsen-
sonographie

Bei der Ultraschalluntersuchung (Sonografie) der Schilddrüse können die Größe der Schilddrüse, die Struktur des Organs (beispielsweise Knoten und/oder Zysten) und die umliegenden Strukturen wie Lymphknoten und Blutgefäße beurteilt werden.Eine Über- oder Unterproduktion von Schilddrüsen-Hormonen kann das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen. ...

Abdomen-
sonographie

Als Abdomensonografie bezeichnet man die Untersuchung des Bauchraums mittels Ultraschalls. Sie gehört zu den bildgebenden diagnostischen Verfahren und damit zu den nicht-invasiven Untersuchungen. Das Verfahren findet bei vielfältigen Symptomen und Erkrankungen zur Diagnose und Verlaufskontrolle Einsatz. Mithilfe des Bauchultraschalls ...

Lungen-
funktionsprüfung

Die Lungenfunktionsprüfung, oder Spirometrie, ist ein einfaches Testverfahren, um die Lungenleistung in Ruhe zu testen. Dabei wird dem Patienten eine Klammer auf die Nase gesetzt, um durch den Mund in ein spezielles Atemgerät zu atmen. Nach Anweisung der MFA werden dabei bestimmte, tiefe und schnelle Atemzüge in einer speziellen Reihenfolge durchgeführt. ...

Messung der Gefäßsteifigkeit

Arterielle Gefäßsteifigkeit ist ein Oberbegriff für strukturelle und funktionelle Eigenschaften des arteriellen Gefäßsystems.
Das Prinzip der Messung ist recht einfach. Dabei werden die Pulswellen über Blutdruckmanschetten oszillometrisch registriert und analysiert.
Dieses oszillometrische Verfahren ist validiert und gut reproduzierbar. ...

Blutanalyse

Laboruntersuchungen geben wichtige Auskunft über das Vorliegen von Herzerkrankungen, möglichen Ursachen und Risikofaktoren. Sie gehören zur Basisdiagnostik bei Verdacht auf eine Herz-Kreislauferkrankung und umfassen insbesondere die Erfassung der Risikoparameter Cholesterin und Blutzucker. Aber auch die Elektrolyte, Nierenretentionswerte, das Blutbild, Leberwerte und Entzündungsparameter sind wichtige Laborwerte ...

Herzvorsorge

Prävention und Früherkennung können helfen, mögliche Herz-Kreislauf-Krankheiten rechtzeitig zu erkennen, zu mildern oder im Optimalfall ganz zu vermeiden. Daher legen wir, als Team der Kardiologie Düsseldorf, in unserem Diagnose- und Behandlungskonzept einen besonderen Fokus auf Themen wie Herzvorsorge und Prävention. Dem Herz-Kreislauf-System kommt in der Vorsorgemedizin eine besondere Bedeutung zu. Herz-Kreislauf-Erkrankungen ...

Ärztliche Zweitmeinung

Das Einholen einer Fachärztlichen Zweitmeinung gehört zu Ihren Patientenrechten.
Ihnen wurde eine ärztliche Diagnose gestellt und eine Behandlung oder eine medikamentöse Therapie empfohlen? Wenn Sie sich nicht sicher sind, Zweifel haben und eine zweite Meinung für Ihre Entscheidungen benötigen, haben Sie als Patient die Berechtigung, eine zweite ärztliche Meinung in Ihre Evaluation einzubeziehen...

Post-COVID-Checkup

Kardiovaskuläre Komplikationen sind insbesondere in den ersten 6 Monaten nach COVID-19-Infektion signifikant erhöht. Hierzu gehören insbesondere Thrombosen, Schlaganfälle, Myokardinfarkte, Lungenembolien und auch das Auftreten einer Herzinsuffizienz (Pumpleistungsschwäche des Herzens) (Post-acute COVID-19 syndrome). Auch das Auftreten von Herzrhythmusstörungen (z. B. ein beschleunigter Puls) und/oder einer ...

Check-Up

Heutzutage fühlen sich viele Arbeitnehmer durch den ständig steigenden Leistungsdruck gestresst und zum Teil überfordert.
Ein immer größeres Arbeitspensum wird in immer kürzerer Zeit abverlangt. Viele Menschen nehmen Arbeit mit nach Hause, verlieren die nötige Distanz und können nicht mehr abschalten. Erschöpfung und körperliche und/oder seelische Überforderung oder Erkrankungen wie Bluthochdruck und ...

Kardiologische Gutachten

Ein approbierter Arzt ist zur Übernahme von Gutachtenaufträgen verpflichtet, wenn er z.B. durch ein Gericht als Sachverständiger bestellt wird. Die wichtigste Voraussetzung ist die persönliche Fachkompetenz. Sachverständige müssen selbstverständlich unparteiisch und unabhängig sein. Nicht die persönliche Meinung ist gefragt, sondern eine objektive, fachlich begründete Expertise der ...

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen? Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir nehmen uns Zeit für Sie.

Anfahrt

Kardiologie Dörner
Himmelgeister Straße 70
40225 Düsseldorf

Anfahrt mit Google Maps (link)

Kostenfreies parken im Innenhof oder Anfahrt mit der Straßenbahn (706, 701) oder der U-Bahn (U71)